Anmelden
19.09.2019Junioren C1 / C3

Saisonauftakt in der Burkertsmatt (Widen) für die C3 Junioren / C1 mit zwei Kantersiegen

UHCL C3 gegen Üdiker Lions

Auch in diese Partie startete man sehr Verhalten. Der Gegner hätte zwar uns viel Platz gelassen, aber ausnützen konnte man den Platz nicht. Das Team verhedderte sich entweder in Dribblings oder ging ohne Konsequenz in den Abschluss. So klingelte es nach einigen Minuten halt im Tor vonNico Erne. Zwar konnte Nico Schweizer bald den Ausgleich erzielen und auch auf das 1:2 hatte Andri Bolliger eine Antwort. Dennoch gefiel das ganze Spiel der blauen überhaupt nicht. Es wunderte Wenige, dass die Zürcher noch vor der Pause erneut mit 3:2 in Führung gingen.

 

Nach der Pause zog das Duo Schärer/Reusser die Reissleine. Zum einten stellte das Duo auf zwei Blöcke um und zum anderen wechselte die Trainercrew Philipp Becker ein, welcher sein Debut für die Lenzburger gab. Dieser Move erwies sich als Goldgriff. Denn innerhalb von 10 Minuten konnte die Mannschaft aus einem 2:3 ein 8:3 machen. Philipp Becker erzielte übrigens 4 dieser 6 Tore!!! Mit dem fünf Tore Vorsprung im Rücken stellten wir wieder auf drei Blöcke um. Sofort verloren wir den Drive und mussten wieder unnötige Gegntore akzeptieren. Am Schluss waren aber die ersten zwei Punkte Tatsache. Mit 9:6 zwangen wir die Löwen in die Knie. 

 

UHCL C3 gegen Limmattal 2

Mit nur 5 Feldspieler traten die Limmatstädter an. Dennoch warnte das Trainerduo die Mannschaft vor dem Gegner. Nach einigen Minuten war aber sofort klar, dass man mit einer guten Leistung auch den zweiten Gegner besiegen kann.  Schnell gingen wir auch mit 2:0 in Führung. Dennoch konnten wir uns nicht absetzen da die Kids immer wieder defensive Mängel an den Tag legten. So war der Zweitore Vorsprung (2:0, 3:1) schnell wieder weg. Mit einer tollen Bude brach uns Nino Wettstein aber wieder in Führung. Melvin erhöhte auf 5:3, aber kurz darauf nahm der Gegner wieder eine Einladung an und verkürzte auf 5:4. 

 

Nach der Pause versuchten wir erneut auf zu drehen, allerdings weiterhin mit drei Blöcken. Dieser Versuch gelang dem Team zwar nicht ganz, dafür Andri Bolliger umso mehr. Mit drei Toren nach der Pause war er Hauptverantwortlich für den zweiten Lenzburger Sieg. Am Schluss gewannen wir mit 10:7 und Nico Schweizer darf der Mannschaft ins Training Schoggistängeli bringen. 

 

Es spielten für Lenzburg:

 

Erne, Bolliger A. (4/1), Lüscher (1/4), Becker (4/0), Casteletti(0/0), Wernli (1/0), Wettstein (2/0), Richner N. (0/3), Richner J. (0/1), Schweizer (6/0), Keller (1/0)

 

 

C1 feiert zwei Kantersiege

 

Das C1 war in Waltenschwil zu Gast und bezwingt sowohl Bremgarten (15:1) als auch Gansigen (20:1) locker flockig und voll auf Tutti. Die Fans von Gansigen mussten schon nach wenigen Minuten neidlos anerkennen, dass für Ihre Kids wohl nichts zu gewinnen gibt. Die spielen aber schön zusammen und okay die sind klar besser konnte man auf der Tribüne vernehmen. Selbst Laurin konnte brillieren obwohl seine Schwester aus Versehen beide Schläger nach Widen mitnahm und der arme Kauz ohne eigenen Schläger da stand

 

Richtige Gradmesser waren die Gegner wohl nicht und nun hoffen die Trainer dass das Team nicht übermutig wird.

 

Nächste Spiele C3 sind am 21.9.19 in Siggenthal. Das C1 spielt am 19.10.19 in Reinach die nächste Runde.