Anmelden
16.10.2019Herren 2

Zweite Runde in Oberdorf BL

Stängeli gegen Walterswil 

Die erste Hürde an diesem Tag war Walterswil. Die Yardsticks konnten allerdings nur am Anfang sich den galoppierenden Beauties in den Weg stellen.  Als Spielertrainer Bühler mit seinem dritten Tor zum 4:1 einnetzte war das Gate offen und die Tore fielen wie reife Früchte von den Bäumen. Pascal Weber konnte sich als vierfacher Torschütze auszeichnen und erzielte mit dem zehnten Treffer auch den Treffer welcher kostet :-). Einzige Schattenseite dieser Partie war der verletzungsbedingte Ausfall eines Gegenspielers, wonach der Match ca. 6 Minuten vor Schluss abgebrochen werden musste. Gute Besserung an dieser Stelle. 

 

Bärenstarke Leistung gegen Frick 

Ihm zweiten Spiel des Tages traf Lenzburg auf Fricktal. Die Lenzburger konnten sich im Vergleich zu Spiel 1 sogar steigern und spielten eine Toppartie. Vorne erspielten sich die Schlossstädter in regelmässigen Abständen Torchancen und hinten wurden die Schüsse des Gegners meistens ausgezeichnet blockiert. Insbesondere Micha Ovechkin zeichnete sich in der Sparte aus. Einsatz total! Wenn die Feldspieler Mal nicht zur Stelle waren, liess der blendend aufgelegte Torhüter Lauber die Gegner verzweifeln. Als nach 40 Minuten die Schlusssirene ertönte konnte sich die Nummer 99 feiern lassen. Shutout! Vorne netzten die Beauties sieben Mal ein und zwar mit sechs verschiedenen Torschützen.  

 

Nächster Termin für die Kleinfeld Profis ist der 3.11.2019. Die Spiele finden in der MZH Dörlimatt in Känerkinden statt.  

 

Für Lenzburg spielten: 

 

Lauber; Bühler (3/0), Brenner  (2/5), Weber (5/2), Meier (2/1), Gut (1/4), Senn (2/2), Cordier (0/1), Hofer (2/0)